Abschiedsrunde

Wenn der Wettergott mitspielt werden wir am Freitag die Leinen loswerfen und La Gomera verlassen. Heute, am Dreikönigstag, der hier im großen Stil gefeiert wird, haben wir daher eine letzte Inselrunde gedreht.

Vom Mirador de Abrante konnten die Kinder noch Mal einen Blick auf das schöne Dorf Agulo werfen. Das Gebäude hat eine 7 Meter auskragende Glasplattform, die über dem etwa 200 Meter tiefer liegenden Dorf schwebt. Sie ist auch von unten gut zu sehen. Schade eigentlich. Die Steilwand wird dadurch nicht unbedingt schöner. (Wie so häufig, haben wir den Namen des Architekten auf keiner Hinweistafel gefunden.)

Cesar Manriques Mirador im Valle Gran Ray war geschlossen und leider auch etwas vernachlässigt.

Die Nordküste von LaGomera ist nicht weniger spektakulär als der Süden. Auf dem Montana del Cepo haben wir unsere letzte kleine Wanderung unternommen. Es war kalt!

 

One thought to “Abschiedsrunde”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.