Ein Geburtstag und viele Klöster

22.05.2019 – Auf den Spuren der Kreuzritter in Nordzypern

Am 19.05. kommt Olaf spät abends an, um mit uns zusammen in die Türkei zu segeln. Wir liegen in der Karpaz Gate Marina in Nordzypern, die einen hohen Standard hat, aber noch ziemlich leer ist. Vermutlich meiden viele Segler den Norden, da man nicht so einfach zwischen Nord und Süd hin her reisen kann. Um es präziser zu sagen, wer einmal in Nordzypern einklariert hat, darf theoretisch nie wieder mit dem gleichen Boot in Südzypern einreisen. Wir kennen beide Teile der Insel und finden den Norden sehr viel schöner, ausserdem wollen wir von dort in die Türkei und nicht nach Europa, da fällt uns die Wahl für den Norden nicht schwer.

Kalibu in der Karpaz Gate Marina

weiterlesen

Ankunft auf Zypern

19.05.2019 – Geradewegs … 200 nautische Meilen nach Nord, entlang der israelischen, libanesischen und syrischen Küste und wir sind in Zypern angekommen.

ein letzter Blick auf die Küste von Israel bei Windstärke 0

Das Mittelmeer machte seinem Ruf alle Ehre. Obwohl der Wetterbericht ( GFS und ECMWF ) eine relativ konstante West, Süd-West Brise zwischen 10 und 20 Knoten vorhersagte, waren wir vornehmlich damit beschäftigt die Segel rein oder raus zu lassen. Erst gab es null Wind, dann für ein paar wenige Stunden fast perfekte Windverhältnisse, bis sich ein sehr unangenehmer Schwell mit sich kreuzenden Windwellen überlagerte, die unsere Segel selbst bei 15 Knoten zum wilden hin- und her schlagen brachten, um dann wieder komplett einzuschlafen. Motor an, Motor aus, Segel rein, Segel raus, Wind an, Wind aus, so ging es die ganzen zwei Tage. Die bereits erwähnte recht konfuse See hat unserem Großsegel jedenfalls den Rest gegeben, vom wilden Schlagen löste sich eine Naht im Kopfbereich auf  und beim Wechseln des Segels ( fast alles ist bei den meisten Weltumseglern doppelt vorhanden, auch die Segel ) stellten wir dann fest, dass auch das hintere Schothorn ganz schön porös geworden ist. Das wars dann mit dem Segel. Es wird wohl einem zweiten Leben zugeführt werden müssen, ein paar schöne Seesäcke für die Kinder vielleicht… mal sehen.

unser ziemlich ausgeleiertes kaputtes Großsegel

weiterlesen